Bitcoin Prime

Werden Sie noch heute Mitglied der Bitcoin Prime Community

3D Graph
SOFORTIGER KOSTENLOSER ZUGANG

Bitcoin ist ein digitaler Vermögenswert, der für unser Jahrhundert revolutionär sein könnte

Haben Sie schon einmal von Bitcoin gehört? Das haben Sie wahrscheinlich! Bitcoin ist ein digitaler Vermögenswert, der für unser Jahrhundert revolutionär sein könnte. Diese virtuelle Währung hat in den letzten Jahren das Leben vieler Menschen verändert. Viele zögern jedoch, sich auf das Abenteuer einzulassen, weil sie Angst haben, betrogen zu werden, oder weil es ihnen an Wissen fehlt.

Es gibt keinen Mangel an Gründen, warum sich Menschen von Bitcoin abwenden. Erstens ruhen sich viele auf der Tatsache aus, dass sie "nicht genug Zeit haben". Andere sind eher eingeschüchtert von dieser Welt mit ihren vielfältigen Möglichkeiten, in der das Risiko jedoch konstant ist. Schließlich gibt es Menschen, die glauben, dass sie nicht über die notwendigen Kenntnisse für den Handel verfügen. Wir bei Bitcoin Prime glauben, dass jeder das Recht hat, in die Welt der Kryptowährungen einzusteigen, weshalb unser Tool für alle Anfänger geeignet ist.

Obwohl Kryptowährungen neu sind und andere Technologien verwenden als alles, was Sie bisher erlebt haben, sollten sie Sie nicht einschüchtern. Sie müssen das Blockchain-System oder irgendeine Bitcoin-bezogene Technologie nicht verstehen, um zu handeln. Mit anderen Worten: Sie müssen nicht wissen, wie Gold abgebaut wird, um es verkaufen zu können!

Bitcoin Prime ist stolz auf seine Ideale: Wir wollen jedem, der neugierig ist, die Welt des Bitcoin und der Kryptowährungen näher bringen. Deshalb haben wir ein System geschaffen, das Anfängern bei ihren Transaktionen helfen soll. Bitcoin Prime ist zugänglich und einfach zu benutzen.

Um loszulegen, müssen Sie sich auf unserer Webseite registrieren, und das ist sehr einfach. Doch zunächst haben wir einige Informationen zusammengetragen, die Sie interessieren könnten, insbesondere wenn Sie neu in der Welt der Kryptowährung sind.

Zeig mehr

Was ist bitcoin eigentlich?

Bitcoin ist die wertvollste Kryptowährung auf dem Markt, aber es gibt kaum eine Marketingkampagne dafür: Sie werden nie Werbeplakate für eine Kryptowährung oder sogar Fernsehwerbung sehen. Aus diesem Grund wissen viele Menschen nicht, was Bitcoins sind. Wenn Sie in diese Kategorie fallen, möchten wir Sie beruhigen: In den folgenden Zeilen werden wir das Thema analysieren, damit Sie es besser verstehen.

Beginnen wir mit den Grundlagen: Bitcoin ist eine Währung, die Sie bei bestimmten Händlern oder auf bestimmten Webseiten verwenden können, um Waren oder Dienstleistungen zu kaufen. Im Gegensatz zu den so genannten Fiat-Währungen (wie dem Dollar, dem Euro usw.) hat Bitcoin jedoch keine "physische" Identität: Es handelt sich um eine virtuelle Währung, die man nicht anfassen kann. Daher werden Sie keine "Bitcoin"-Noten oder -Münzen finden. Sie existieren nicht. Bitcoin ist ein vollständig digitaler und virtueller Vermögenswert.

Da Bitcoin eine digitale Währung ist, kann man sagen, dass sie auf den digitalen Raum "beschränkt" ist, und das macht sie so stark. Wenn Sie glauben, dass dieser digitale Vermögenswert keinen Wert oder keine Sicherheit besitzt, nur weil er im virtuellen Raum existiert, dann irren Sie sich: Der gesamte Prozess der Schaffung dieser Währung verleiht ihr ihren Wert. Jede Einheit besteht aus einer Reihe komplexer und einzigartiger Codes, die niemand fälschen oder reproduzieren kann. Aus diesem Grund sind Bitcoins so teuer und wertvoll.

Da es sich bei Bitcoin nicht um einen physischen Gegenstand handelt, erkennen viele Geschäfte ihn nicht als Zahlungsmittel an. Trotzdem akzeptieren heutzutage immer mehr Webseiten die Bezahlung von Einkäufen in Kryptowährungen.

Ein weiteres Merkmal von Bitcoin ist, dass er dezentralisiert ist: Was ist damit gemeint? Wenn ein Land mehr Geld benötigt, druckt die Bank in Zusammenarbeit mit den Regierungsbehörden, die die Parameter für den Druck festlegen, mehr Banknoten. Der gesamte Vorgang führt zu einer weltweiten Abwertung der Währung.

Im Allgemeinen ist die Weltwirtschaft in der Lage, sich an diese Wertveränderung anzupassen, aber nur bis zu einem gewissen Grad, da sie sich vor allem auf den Wohnungsmarkt auswirkt. Natürlich spielen viele Parameter eine Rolle, aber der Anstieg der Geldmenge bleibt ein wichtiges Element.

Zeig mehr

Wie funktioniert bitcoin und bitcoin prime?

Wenn keine staatliche Behörde den Bitcoin kontrolliert, wie wird er dann geschaffen? Das Verfahren zur Schaffung dieser virtuellen Währung ist einzigartig und genial.

Um sie besser zu verstehen, müssen wir wissen, wie der Austausch stattfindet. Wenn Sie eine Transaktion mit jemandem durchführen, läuft diese über ein extrem sicheres öffentliches Netz. So wird verhindert, dass jemand betrogen wird. Das Hauptproblem ist, dass es keine Möglichkeit gibt, eine Rückerstattung für einen Kauf zu erhalten, aber genau das macht das System sicher.

Damit diese Transaktionen stattfinden können, braucht man ein ausreichend leistungsfähiges Material, das die Bitcoin-Miner zur Verfügung stellen. Diese "Miner" von Kryptowährungen verwenden Hochleistungscomputer, um das Bitcoin-Netzwerk zu unterstützen. Im Gegenzug werden sie vom Netzwerk mit Bitcoin belohnt. Auf diese Weise wird der gesamte Prozess geregelt und das Netz selbst bleibt autonom.

Alles, was Ihnen oben gesagt wurde, ist eine vereinfachte Erklärung dessen, was wirklich vor sich geht. Das ist alles, was Sie als Händler wissen müssen, bevor Sie Ihr Bitcoin-Prime-Abenteuer beginnen.

Bitcoin hat seine höhen und tiefen gehabt, aber man sollte sich nicht entmutigen lassen

Bitcoin hat seine Höhen und Tiefen erlebt. Sie haben vielleicht von dem großen Sprung im Jahr 2017 gehört, als der Wert von Bitcoin rapide anstieg. In diesem Jahr ist der Bitcoin regelrecht explodiert. Leider hat der Bitcoin, obwohl er die Menschen reich gemacht hat, auch den gegenteiligen Effekt gebracht, und viele Menschen gingen in Konkurs, als sein Wert fiel. Kryptowährungen sind nicht perfekt.

Der handel mit bitcoin prime unterscheidet sich von anderen plattformen

Obwohl Bitcoin eine Währung wie jede andere ist, unterscheidet sich der Handel mit Bitcoin aus mehreren Gründen stark von Forex. Erstens ist der Wert einer einzigen Währung mehr wert als jede andere Fiat-Währung. Daher ist sein Wert nicht stabil und unterliegt vielen Schwankungen. Aus diesem Grund bezeichnen wir Bitcoin auch als "digitales Gold": Der Austausch von Bitcoin könnte mit dem von Rohstoffen verglichen werden. Man könnte sagen, dass es sich um eine relativ sichere Anlage handelt, deren Wert ständig steigt.

Wenn Sie in den Bitcoin-Handel einsteigen wollen, sollten Sie es so sehen. Es handelt sich nicht um einen Geldkauf, sondern um eine Investition in ein Gut, von dem Sie sowohl kurz- als auch langfristig profitieren können.

Tatsächlich ist es diese Sicht der Dinge, die erklärt, warum sich Bitcoin so schnell von der Pandemie erholte: Viele Investoren sahen, dass Unternehmen gefährdet waren, und zogen es daher vor, ihr Geld in BTC umzuschichten, weil dann kein Risiko eines Konkurses bestand.

Bitcoin-Transaktionen unterscheiden sich von Devisentransaktionen. Betrachten Sie den Erwerb Ihrer digitalen Münzen als eine Investition in Rohstoffe, wie z. B. Gold.

Bitcoin prime - häufig gestellte fragen

Sie haben es wahrscheinlich schon gemerkt: Hinter Bitcoin Prime steht ein Team mit erfahrenen Fachleuten aus verschiedenen Bereichen. In unserer beruflichen Laufbahn haben wir schon viele Fragen zum Thema Bitcoin gehört. Einige sind sehr spezifisch und persönlich, während andere ziemlich repetitiv sind.

Wir haben beschlossen, die am häufigsten gestellten Fragen hier zu sammeln, damit Sie sie lesen und vielleicht Antworten auf Ihre eigenen Fragen finden können. Schauen Sie es sich an, bevor Sie sich anmelden.

Wie und wo kann man Bitcoins aufbewahren?

Viele Menschen stellen sich diese Frage erst, wenn sie ihren ersten Einkauf tätigen, vielleicht weil sie daran gewöhnt sind, ihr Geld auf einem Bankkonto zu verwahren. Da es sich bei Bitcoin jedoch um eine dezentrale virtuelle Währung handelt, können Sie sich vorstellen, dass Sie sie nicht in einer Bank aufbewahren können. Wo können Sie in diesem Fall Ihre Bitcoins aufbewahren?

Es gibt sogar so genannte "digitale Geldbörsen". Sie haben nichts mit denen zu tun, die Sie in Ihre Tasche stecken. Es ist einfach ein Name, der jedem Programm gegeben wird, das die Möglichkeit hat, Bitcoins zu speichern.

Es gibt verschiedene digitale Geldbörsen: zum Beispiel ein USB-Flash-Laufwerk, eine externe Festplatte oder sogar Ihr Telefon, wenn Sie die richtigen Programme haben. Schließlich bleibt Bitcoin ein Code, egal wie komplex er auch sein mag. Daher kann alles, was einen Code speichern kann, auch BTC enthalten. Es gibt jedoch noch andere Dinge, die Sie wissen müssen.

Ist Bitcoin hacking-gefährdet?

Wie in der vorhergehenden Frage erwähnt, kann der Online-Handel einige kleinere Sicherheitsmängel aufweisen. Wie beim Devisenhandel gibt es Online-"Marktplätze", auf denen Bitcoin zwischen Nutzern gekauft und verkauft werden können. Daher lassen viele Menschen ihre Münzen auf diesen Webseiten, anstatt sie in ihren Geldbörsen aufzubewahren, weil es für sie viel einfacher ist. Die Sicherheit dieser "Marktplatz" Webseiten ist zwar sehr zufriedenstellend, aber weit weniger effektiv als die der Geldbörsen.

Manchmal werden diese "Marktplatz" Webseiten gehackt und als Folge davon verlieren alle Nutzer des Netzwerks ihre Bitcoins. Es ist zwar nur einmal in der Vergangenheit passiert, aber es ist passiert. Daher raten wir Ihnen, Ihr Geld immer in Ihren digitalen Geldbörsen und niemals auf Marktplätzen für Kryptowährungen aufzubewahren.

Gibt es verschiedene Arten von digitalen Geldbörsen?

Die Antwort lautet: Ja! Es gibt zwei Kategorien von digitalen Geldbörsen: heiße und kalte.

Heiße digitale Geldbörsen sind die, die wir mit Bitcoin Prime am meisten nutzen. Sie sind auch der am häufigsten verwendete Typ in der BTC-Welt. Was eine Brieftasche "heiß" macht, ist einfach ihr Zugang zum Internet. Um sie zu nutzen, müssen Sie eine Verbindung haben.

Digitale heiße Geldbörsen gehören zum Alltag eines Händlers und sind recht einfach zu bedienen. Wenn Sie Bitcoin auf Ihr Konto erhalten möchten, geben Sie die ID Ihrer digitalen Geldbörse an. Umgekehrt geben Sie die ID der Brieftasche des Empfängers ein, wenn Sie Bitcoin versenden möchten. Die Übertragung ist in der Regel einfach und schnell einzurichten.

Allerdings haben diese Geldbörsen auch einige Nachteile, insbesondere im Hinblick auf Sicherheitsprobleme, die noch recht selten sind. Da heiße digitale Geldbörsen einen ständigen Zugang zum Internet benötigen, sind sie Cyberangriffen schutzlos ausgeliefert. Natürlich gibt es noch andere, ernstere Bedrohungen, auf die wir etwas später eingehen werden, aber das Risiko ist vorhanden.

Es ist diese Angst, die die Menschen dazu bringt, sich für kalte digitale Geldbörsen zu entscheiden. Es handelt sich um Offline-Geldbörsen, d. h. Sie benötigen keine Internetverbindung, um auf Ihr Geld zuzugreifen. Das macht es natürlich ziemlich schwierig, Bitcoin von einer Wallet zur anderen zu transferieren, aber tägliche Transaktionen gehören nicht zu den Zielen von kalten Wallet-Besitzern.

Kalte Geldbörsen werden eher von Langzeitinvestoren genutzt, die ihre Münzen über Jahre hinweg aufbewahren wollen. Sie investieren einen vorher festgelegten Betrag und legen ihn in ihren "digitalen Safe". Für Bitcoin Prime werden Sie es nicht brauchen, aber es ist immer interessant, abwechslungsreiche Informationen zu haben.

Wie können Sie auf Ihre digitale Brieftasche zugreifen?

Wenn Sie sich diese Frage stellen, liegt das daran, dass Sie erkannt haben, dass Bitcoin-Wallets extrem sicher sind. Wie können Sie also auf sie zugreifen? Um auf Ihr Geld zugreifen zu können, benötigen Sie lediglich einen "Schlüssel", den jede Geldbörse besitzt. Sie wird in Form einer langen Kette von völlig zufälligen Buchstaben und Zahlen generiert.

Das Problem ist, dass dieser Schlüssel eindeutig ist und nur Sie ihn besitzen. Wenn Sie den Schlüssel verlieren, kann Ihnen der technische Support nicht helfen, ihn wiederzuerlangen. Kurz gesagt: Wenn Sie ihn verlieren, verlieren Sie auch Ihre gespeicherten Bitcoins.

Notieren Sie sich daher Ihren Schlüssel, sobald Sie ihn in Händen halten. Bewahren Sie mehrere Kopien auf und bewahren Sie sie an einem sicheren Ort auf. Verlassen Sie sich nicht auf Ihr Gedächtnis, sie sind in der Regel sehr schwer zu speichern.